www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 1 von 1      
Autor Nachricht
Nikolaus
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2008 10:25:30 
Titel: Entacher will Tschad-Einsatz verlängern
Antworten mit Zitat

http://derstandard.at/?url=/?id=1216325231588
Nach oben
Prometheus
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 3779

BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2008 12:06:47 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:
Bis 2012 sollen 2.500 Soldaten außerhalb der Landesgrenzen zum Einsatz kommen, kündigte er an.


da kann er gleich bei boeing 2 bis 3 C-17 bestellen.

speaking of:



The C-17 "moose" joined us in Flight's editorial offices for just a quick drink and a smoke ...



Sadly, things went downhill pretty fast ...


_________________
"I only regret that I have but one life to lose for my country."
Captain Nathan Hale, Continental Army

"you cannot be neutral between democrat and dictator, you can't be neutral between right and wrong."
Mary Harney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nikolaus
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2008 15:34:01 
Titel:
Antworten mit Zitat

Wir könnten auch versuchen, im nahen europäischen Umfeld einen Bürgerkrieg anzuzetteln. Mazedonien z.B. wäre am Landweg erreichbar.

Bzgl. des Tschad-Einsatzes frage ich mich nach wie vor, was wir da unten machen.

Die letzten Themen des Tschad-Tagebuchs:
* Sanitäter sorgen für Sicherheit
* Unser Kontingent zieht um
* Kommandoübergabe im Tschad
* Generalmajor Heidecker besucht die Soldaten
Nach oben
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Jul 21, 2008 22:40:01 
Titel:
Antworten mit Zitat

pussy-footing around!
thats what!

da unten gehoert anstaendig 'rein gefahren'!
DIE gelegenheit um XM777 anzuschaffen und dort unten gehoerigts
testen (ob auch wirklich so gut wie angezeigt).

ein richtiger auslandseinsatz fuer Oesterreich ist wichtig damit
alle fuehrungsebenen wirkliche front erfahrung bekommen
(und einen gehoerigen sonnenbrand).
die Golan und Kosovo einsatze sind ja nur kasperl theatre und sonst nichts.

speziell der Golan: 30+ jahre wache schieben am selben ort.
denk mal drueber nach wie dumm & unnoetig dieser einsatz ist.
resources gehoeren von dort weg und in den Tschad (od. sonstwohin).
Nach oben
CaptainMaxwell
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.02.2005
Beiträge: 2618
Wohnort: Maxwell AFB, AL

BeitragVerfasst am: Di Jul 22, 2008 06:33:32 
Titel:
Antworten mit Zitat

Hätt nicht gedacht dem Frank mal zustimmen zu können. Wenn man schon da unten ist dann soll man das peacekeeping beiseite legen und die Milizen ausheben - nur fehlt dazu der politische Wille und natürliche auch die Truppe.

Weil so wie die Situation jetzt ist, ist eines klar: Entweder man verlängert die Truppenpräsenz bis in alle Ewigkeit oder schon am Tag nach dem Abzug kommen die Stammeskrieger auf ihren Technicals wieder herangerauscht. So wies jetzt ist hat das 0 Nachhaltigkeit.

Böse Zungen werden natürlich sagen dass die Franzmänner gar kein Interesse daran haben irgendwen oder irgendwas auszuheben - weil dann fehlt ihnen ja die Rechtfertigung für eine weitere Militärpräsenz.
_________________
Maxwell hat immer recht.
Er ist möglicherweise schlecht informiert, ungenau, stur, wirr, ignorant, vielleicht sogar abnormal dumm aber
ER HAT IMMER RECHT!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Nikolaus
Gast





BeitragVerfasst am: Di Jul 22, 2008 11:17:28 
Titel:
Antworten mit Zitat

CaptainMaxwell hat folgendes geschrieben:
Hätt nicht gedacht dem Frank mal zustimmen zu können. Wenn man schon da unten ist dann soll man das peacekeeping beiseite legen und die Milizen ausheben - nur fehlt dazu der politische Wille und natürliche auch die Truppe.


Ich verstehe zwar den Ansatz, halte das aber für völlig unrealistisch. Wenn man in Afrika eine Miliz aushebt, wird das Machtvakuum gleich mal durch drei andere Milizen aufgefüllt. Die nötige Truppenstärke, um diese Position selbst einnehmen zu können, erreicht keine Armee der Welt.

Eine dauerhafte und nachhaltige Befriedung ist von außen in Afrika meiner Meinung nach nicht möglich. Besser wird es nur, wenn sich die Staaten selbst konsolidieren.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 1 von 1      
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group