www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 3 von 3       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
JCStennis
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.02.2009
Beiträge: 959
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Do Jul 28, 2011 11:06:31 
Titel:
Antworten mit Zitat

wär die L-139 eine brauchbare alternative? oder ist die auch noch analog unterwegs?

die L-159 wär ja grundsätzlich sicher auch zu nehmen, aber wie schaut da das preis-leistungsverhältnis aus?
_________________
Check six!

Die Friedhöfe sind voll mit Unersetzlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Do Jul 28, 2011 15:11:05 
Titel: Also "Alternative" ...?
Antworten mit Zitat

JCStennis hat folgendes geschrieben:
wär die L-139 eine brauchbare alternative? oder ist die auch noch analog unterwegs?


Von besagter Version hat´s nur EINEN Prototypen mit einem Einzelstück als Triebwerk gegeben; das Teil wird gerade verkauft. Wird bloß mit Ersatzteilen etwas schwierig werden.
Also müßte Aero Vodochody die für uns NEU bauen. (Können wir um die Kohle wahrscheinlich gleich mit gebrauchten Eurofighter auf 24 aufstocken, wäre wahrscheinlich sogar billiger...)

Zur L-159 soviel (Haben wir hier schon diskutiert):
L-159B (Doppelsitzer) gibt´s keine (außer einem Demonstrator). Die Tschechen schulen ihre Piloten auf der L-59 und den Rest lernen die Jungs am Sim oder durch "Learning by doing".

Jetzt haben die Tschechen viel zu viele L-159A; da könnte man welche für uns rückbauen, bloß müßte man das zweite Cockpit einrüsten, usw., usw. Könnte man wahrscheinlich aus vorhandenen L-159A zusammenschustern. Kostet aber dann zwei Zellen für eine L-159Oe. Und die Flieger sind faktisch NEU, die werden die Tschechen uns nicht schenken.

Unser Bundesbertl müßte mit denen einfach einmal Tacheles reden.
Als zweites Surveillance-Standbein UND zum Stunden-Download sicher eine Überlegung wert. Aber wieviele und zu welchem Preis?
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bandit
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2011 11:09:09 
Titel:
Antworten mit Zitat

Angesichts der finanziellen Situation und unseres VM braucht man sich über die Nachbeschaffung mindestens bis zur nächsten NR-Wahl keine Gedanken machen. Und selbst danach hege ich angesichts des Verteidigungsunwillen unserer anderen Parteien Zweifel, ob sich ein anderer VM mit dieser Sache vor 2020 beschäftigen würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans M.
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2011 17:48:43 
Titel:
Antworten mit Zitat

Patriot hat folgendes geschrieben:
Mag ja ein alter Hut sein, aber wie wäre es statt den M346 mit Jak-130?...


Also ich halte die Yak-Lösung auch für einen gangbaren Weg.

Warum auch nicht? Sind sicher um einiges billiger als die M-346 und dürften annähernd das gleiche leisten, bzw. von der Qualität auch nicht soo weit hinten sein ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2011 17:54:00 
Titel:
Antworten mit Zitat

Eben, billiger..............
Geiz ist geil ist in der Militärischen Luftfahrt net soooooo toll.
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans M.
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beiträge: 107

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2011 18:30:08 
Titel:
Antworten mit Zitat

Lord Helmchen hat folgendes geschrieben:
Eben, billiger..............
Geiz ist geil ist in der Militärischen Luftfahrt net soooooo toll.


Klar, ich nehme als Beispiel einmal die Su-27 Familie. Billiger als vergleichbares westliches Material, aber deshalb reinstes Glumpert ...
Rolling Eyes


Du solltest nicht außer Acht lassen, dass die Russen recht brauchbares Zeug bauen ...

Billiger heißt nicht immer gleich schlechter!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Mo Aug 01, 2011 20:27:14 
Titel:
Antworten mit Zitat

Als grober Anhalt mal rasch zusamengegoogelt:

6 M-346 für Italien kosten 220Mio. EUR (313 Mio. USD /heute)
http://de.wikipedia.org/wiki/Aermacchi_M-346

12 M 346 für Singapur kosten 250 Mio. EUR (356 Mio. USD /heute)
http://www.defensenews.com/story.php?i=4789272

48 M-346 für VAE kosten ca. 1 Mrd. EUR (1,27 / 1,42 Mio. USD)

1 Jak-130 wird angeblich um ca. 15 Mio USD angeboten


Preise für Algerien, Vietnam, Libyen und Syrien sind nicht transparent (zumeist Paketpreise).

Es fehlt bei diesen Angaben natürlich die Preisbasis.

So schaut die Produktionslinie bei NPK Irkut gerade aus (Juli 2011): http://bmpd.livejournal.com/38816.html

Erwähnen sollte man auch dass die Jak im eine umstellbare Luftansaugung hat (=teurer) was aber für Ö eher nicht relevant ist.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zuckerbäcker
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 05.01.2009
Beiträge: 1834

BeitragVerfasst am: Sa Aug 13, 2011 15:41:41 
Titel: Re: Also "Alternative" ...?
Antworten mit Zitat

CHH hat folgendes geschrieben:
Jetzt haben die Tschechen viel zu viele L-159A


Wer zu spät kommt...:

http://de.rian.ru/security_and_military/20110812/260082966.html hat folgendes geschrieben:
Der Irak will einem Pressebericht zufolge 36 Schlachtflugzeuge des Typs L-159 ALCA in Tschechien kaufen. [..]

Dem Bericht zufolge handelt es sich um alle im besitz der tschechischen Armee befindlichen L-159-Flugzeuge. Die aus Produktion von Aero Vodochody stammenden Maschinen würden seit Jahren nicht mehr genutzt, teilte Aero-Sprecher Ladislav Šimek mit.




Patriot hat folgendes geschrieben:
Frank: Ja und die Idee mit den Fliegern für lau ist ja auch eine grundsätzlich gute, weil die Schulden sehen wir von Russland genausowenig wieder wie von Griechenland usw.


Noch einmal zu spät....

Russland hat vor gut 5 Jahren die restlichen Schulden der Sowjetunion an Österreich zurückbezahlt (1,25 Mrd. EUR).

http://www.news.at/articles/0634/30/148792/russland-schulden-glaeubiger-geld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanT
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: Mi Nov 23, 2011 14:26:50 
Titel:
Antworten mit Zitat

Die Finnen übernehmen jetzt die ersten der 18 gebrauchten Schweizer Hawks.

http://www.fliegerweb.com/militaer/news/artikel.php?show=news-8334

Weiss jemand wieviel die Finnen ohne Aufwertung durch Patria ungefähr dafür bezahlt haben? Das wäre eine schöne Alternative zu einem S105 update gewesen.cry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernhard
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.10.2004
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: Do Nov 24, 2011 11:14:56 
Titel:
Antworten mit Zitat

Zitat:

On June 28, 2007, the Finnish Ministry of Defence announced that it had signed a letter of intent to acquire 18 Hawk Mk.66 jets from Switzerland. The procurement also includes spares, gear for maintenance and other equipment as well.

The value of the contract is approximately 40 million euros, which equals the price of two new Hawk-category trainers.

....The Swiss airframes have flown less than one fifth of their maximum flight hours, which translates into 90,000 flight hours remaining
.....

Switzerland bought twenty Hawks in 1992. .... Since the aircraft saw only limited use in Switzerland the Swiss put eighteen aircraft up for sale in 2002.


http://www.milavia.net/news/2007/finland-to-buy-18-hawk-mk.66-from-switzerland.html

Also 2.22 Mio. EUR pro Jet, inklusive Ersatzteile, Werkzeuge und im Schnitt sind jeweils noch 5000 h offen.... (mit SLEP vermutlich sogar ein bisserl mehr)

Dann kommen noch einmal 2.22 Mio. EUR pro Flieger für ein, zugegeben moderates, Cockpit-Update dazu....


Zitat:
Finland signs €40m deal for secondhand Hawk upgrade

09:00 25 Jan 2010

Patria Aviation has received a contract worth roughly €40 million ($56.5 million) to replace avionics equipment on 18 secondhand BAE Systems Hawk 66 trainers for the Finnish air force.

Signed on 31 December, the new order follows a previous deal to modernise Finland's 49 Hawk 51/51As with new Cockpit 4000 systems provided by CMC Electronics.
...
Finland had previously ordered the same upgrade for its Hawk 51/51A fleet


http://www.flightglobal.com/news/articles/finland-signs-40m-deal-for-secondhand-hawk-upgrade-337524/

Alles zusammen also etwa 4.5 Mio. EUR pro Maschine oder ca. 80 Mio. alles zusammen.

Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass die schweizer Hawks damals auch dem ÖBH angeboten wurden...wir haben aber dankend abgelehnt... war wohl ein bisserl zu teuer für Österreich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanT
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: Do Nov 24, 2011 13:26:30 
Titel:
Antworten mit Zitat

Bernhard hat folgendes geschrieben:
Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass die schweizer Hawks damals auch dem ÖBH angeboten wurden...wir haben aber dankend abgelehnt... war wohl ein bisserl zu teuer für Österreich.


Danke für die Info Bernhard. Leider ist ja fast alles ein bissl zu teuer für Österreich sad

Schade, ich persönlich finde die geschätzten 80 Mio Euro für 18 Stk. modernisierte Hawk-Trainer wären eine ideale Lösung für Österreich gewesen: brauchbares Gerät, viele Jahre einsatzbereit, geringere Betriebskosten als die S105!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 08:01:08 
Titel:
Antworten mit Zitat

Lieber Herr Darabos, es werden in naher Zukunft ein paar F-5 zu haben sein. Bitte gleich jetzt bei unseren Nachbarn einschleimen, damit sie uns die Dinger als Ersatz für die 105er schenken!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maschin
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 18.01.2009
Beiträge: 179
Wohnort: Obersteiermark

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 10:02:27 
Titel:
Antworten mit Zitat

Twisted Evil

Zuletzt bearbeitet von Maschin am Mi Feb 06, 2013 23:02:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raveman
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1407
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 10:18:56 
Titel:
Antworten mit Zitat

Ich dachte das Überwachungsgeschwader hat 2 Staffeln und die 15 Typhoon werden im Pool genutzt weshalb auch keine Staffelabzeichen aufgemalt sind.

Wie wird das in Zukunft mit der 105er Wartung ausschauen, weil Graz will man ja 2013(?) zusperren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 10:20:10 
Titel:
Antworten mit Zitat

Österreichische F5 wirds NIE WIEDER geben..............was habt ihr eigentlich für feuchte Träume?
Es wir ÜBERHAUT NIX als 105'er Ersatz geben, und unter dem scheiss Burgenländer schon mal gleich 2x net.........
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanT
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 11:16:51 
Titel:
Antworten mit Zitat

Gäbe es eigentlich einen Interessenten der die 22 Stk. S105 abkaufen würde? Ich meine jetzt keinen Metall/Schrotthändler sondern kleinere Luftstreitkräften die damit noch ein paar Jahre fliegen könnten, z.B. Slowenien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spooky
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 02.11.2009
Beiträge: 577

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 11:46:29 
Titel:
Antworten mit Zitat

StefanT hat folgendes geschrieben:
Gäbe es eigentlich einen Interessenten der die 22 Stk. S105 abkaufen würde? Ich meine jetzt keinen Metall/Schrotthändler sondern kleinere Luftstreitkräften die damit noch ein paar Jahre fliegen könnten, z.B. Slowenien.


wenn es stimmt was man immer so vom Zustand der Dinger liest werdens wohl enden wie die Draken.
Wenn die Zellen schon so finito sind hat´s ja keinen Sinn mehr, sie als Fluggerät anzukaufen.
Kauft ja auch keiner ein Auto mit abgelaufenen Pickerl oder?
Wobei ein Draken als Ausstellungstückl schon ein wenig fescher ist als die 105.
_________________
"Ich habe aufgepasst wie ein Schäferhund,
gerade was Good Governance
und Sauberkeit betrifft."

der gescheiterte Ex-Kanzler
Wolfgang Schüssel

Helfen ihm Namen wie Gorbach, Strasser, KH Grasser, Westenthaler, Scheuch, Reichold auf die Sprünge?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maschin
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 18.01.2009
Beiträge: 179
Wohnort: Obersteiermark

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 13:02:35 
Titel:
Antworten mit Zitat

lol

Zuletzt bearbeitet von Maschin am Mi Feb 06, 2013 22:59:38, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Raveman
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 25.03.2008
Beiträge: 1407
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 13:58:52 
Titel:
Antworten mit Zitat

Maschin hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich im Hangar 1.


Auf welchen Horst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maschin
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 18.01.2009
Beiträge: 179
Wohnort: Obersteiermark

BeitragVerfasst am: Do Dez 01, 2011 14:12:22 
Titel:
Antworten mit Zitat

Raveman hat folgendes geschrieben:
Maschin hat folgendes geschrieben:
Wahrscheinlich im Hangar 1.


Auf welchen Horst?


zeltweg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xian
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 343

BeitragVerfasst am: Di Feb 05, 2013 16:37:09 
Titel:
Antworten mit Zitat

Hat hier irgendjemand eina Ahnung wie es da jetrzt weiter geht?

Werden die Kisten wirklich noch einem MLU unterzogen oder ersatzlos abgestellt?
Von Ersatz will ich hier ja ohnehin garnicht einmal träumen...
Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Helmchen
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 24.07.2004
Beiträge: 1825
Wohnort: Dornbirn, Vlbg., Österreich, Europa, Dreckskugel

BeitragVerfasst am: Do Nov 19, 2015 16:27:39 
Titel:
Antworten mit Zitat

Kaum zu Glauben, es tut sich Tasächlich was!!!

Also die letzten beiden Absätze (das davor ist ja ansich nix neues)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4869749/Rechnungshof_Bundesheer-hat-zu-viele-Offiziere?xtor=CS1-15

Nur ein rauschen im Wald?? Man darf gespannt sein!

Lord H
_________________
"I wish I was a neutron bomb, for once I could go off!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Sa Nov 21, 2015 10:06:38 
Titel: naja….
Antworten mit Zitat

Lord hat geschrieben:

Zitat:
...Nur ein rauschen im Wald?? Man darf gespannt sein!


Die Frage, auf was dürfen wir gespannt sein..?

Wenn man Veröffentlichungen verfolgt, scheint man nach wie vor zu glauben ein 105 Nachfolger wäre als Zusatz zu den EFs zur LRÜ zu verwenden…

Das ist aber ein Blödsinn..die Saab 105OE war immer ein Trainer und militärisch für die LRÜ im weitesten Sinne eigentlich unbrauchbar..

Das heisst man muss einen Trainer kaufen, wenn man das Jet Training im Land machen will, und gleichzeitig die EF Flotte entweder stück- und qualitätsmässig ( Ausrüstung) aufrüsten, oder wenn das nach dem Wahnsinn den Darabos angestellt hat, nicht mehr ökonomisch vertretbar ist, eben die österreichischen EFs mit was Brauchbarem ( international einsatzfähig) ersetzen.

Es ist sicher, dass in den nächsten 10 Jahren Österreich zumindest gefordert sein wird an No-Fly Zonen in den Krisengebieten um uns herum teilzunehmen. Das können wir derzeit nicht…


Gespannt sein dürfen wir höchstens darauf, welche "Pflichtenhefte" für eine Ausschreibung dem Ministerium einfallen, welche sich dann bestenfalls dazu eignen bei diversen Herstellern eine Woche lang Lachkrämpfe auszulösen..

Gut was soll man auch Anderes erwarten in einem Land in dem massgebliche Teile der Politik, als auch der Ministerien den Begriff NATO für den Namen einer Sushirestaurantkette und Bernoulli für ein Pastaprodukt im Supermarkt halten..? ( das ist nämlich der wahre Kompetenzlevel bei uns…)

vom grundsätzlich wirren antiwestlichen ideologischen Unterbau von "rinks" bis "lechts" ( westlich von Vorarlberg nur an den "political fringes" zu finden) der aber "Mainstream" bei vielen Politikern und Beamten bei uns ist ganz zu schweigen…was ja bittschön der primäre Grund dafür ist, nachdem man keine korrekte und seriöse Sicherheitspolitik im Lande vermitteln kann, und allein schon dafür sorgt, das jeder Beschaffungsvorgang für unsere Luftstreitkräfte argumentativ schnell von allen Seiten ins Lächerliche abgleitet und dann logischerweise daraud folgend die getätigten Beschaffungsvorgäne oft genug eher subobtimal sind..

und da hat man international, auch bei Airbus, bei der Konkurrenz sowieso, noch nicht vergessen, was sich beim EF insgesamt bis heute abgespielt hat, durchaus auch wegen komischster Entscheidungen von EADS selbst, da waren die nicht gut beraten, besonders im "politischen Sales & Marketingbereich" was Österreich betrifft…und die wahre Problematik könnte jetzt für die Zukunft darin liegen, dass viele gute Hersteller in Europa oder den USA sich es zweimal überlegen werden da in Österreich nochmal bei sowas mitzumachen..weil es auch für seriöseste Anbieter sich als langfristig rufschädigend herausstellen könnte..

es war ja teilweise absurd, was sich da auch gerade im argumentativen Bereich damals abgespielt hat..( alles auf "airpower.at" chronolgisch gut nachzuvollziehen…)

das heisst, abseits der finanziellen Herausforderung für die Republik, die man allerdings leicht meistern könnte, mit einer 2/3 Reduzierung der Parteienfinanzierung und der Auflösung aller Verträge im staatsnahen Bereich, die de facto "sittenwidrig" waren, und daher von vorn herein ungültig, nehmen wir nur mal Gehälter und Pensionen bei der Nationalbank, hätte man über Nacht mehr als genug Mittel für eine "Anschubfinanzierung" in dem Bereich frei…

müsste man sich im Land mal über die politischen Lager hinweg einigen, was man eigentlich will, und was man braucht um auch diverse EU Verträge einhalten zu können…und das Land nachhaltig schützen zu können, und wenn das auch bedeutet solidarisch über Syrien z.B. No Fly Zones aktiv mitgestalten zu können…( nur als, bereits seit 4 Jahren aktuelles Beispiel..)

und dann findet man eventuell auch wieder Hersteller, die sich das Theater bei uns antun wollen, und dann zumindest rechnen dürfen, dass das halbwegs seriös abläuft...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Sa Nov 21, 2015 14:54:32 
Titel: Re: naja….
Antworten mit Zitat

[quote="Viper"]Lord hat geschrieben:

Zitat:
...Nur ein rauschen im Wald?? Man darf gespannt sein!


Die Frage, auf was dürfen wir gespannt sein..?

Wenn man Veröffentlichungen verfolgt, scheint man nach wie vor zu glauben ein 105 Nachfolger wäre als Zusatz zu den EFs zur LRÜ zu verwenden…

Das ist aber ein Blödsinn..die Saab 105OE war immer ein Trainer und militärisch für die LRÜ im weitesten Sinne eigentlich unbrauchbar..

Das heisst man muss einen Trainer kaufen, wenn man das Jet Training im Land machen will, und gleichzeitig die EF Flotte entweder stück- und qualitätsmässig ( Ausrüstung) aufrüsten, oder wenn das nach dem Wahnsinn den Darabos angestellt hat, nicht mehr ökonomisch vertretbar ist, eben die österreichischen EFs mit was Brauchbarem ( international einsatzfähig) ersetzen.

Es ist sicher, dass in den nächsten 10 Jahren Österreich zumindest gefordert sein wird an No-Fly Zonen in den Krisengebieten um uns herum teilzunehmen. Das können wir derzeit nicht…


Gespannt sein dürfen wir höchstens darauf, welche "Pflichtenhefte" für eine Ausschreibung dem Ministerium einfallen, welche sich dann bestenfalls dazu eignen bei diversen Herstellern eine Woche lang Lachkrämpfe auszulösen..

Gut was soll man auch Anderes erwarten in einem Land in dem massgebliche Teile der Politik, als auch der Ministerien den Begriff NATO für den Namen einer Sushirestaurantkette und Bernoulli für ein Pastaprodukt im Supermarkt halten..? ( das ist nämlich der wahre Kompetenzlevel bei uns…)

vom grundsätzlich wirren antiwestlichen ideologischen Unterbau von "rinks" bis "lechts" ( westlich von Vorarlberg nur an den "political fringes" zu finden) der aber "Mainstream" bei vielen Politikern und Beamten bei uns ist ganz zu schweigen…was ja bittschön der primäre Grund dafür ist, nachdem man keine korrekte und seriöse Sicherheitspolitik im Lande vermitteln kann, und allein schon dafür sorgt, das jeder Beschaffungsvorgang für unsere Luftstreitkräfte argumentativ schnell von allen Seiten ins Lächerliche abgleitet und dann logischerweise daraus folgend die getätigten Beschaffungsvorgänge oft genug eher subobtimal sind..um es mal höflich auszudrücken...

und da hat man international, auch bei Airbus, bei der Konkurrenz sowieso, noch nicht vergessen, was sich beim EF insgesamt bis heute abgespielt hat, durchaus auch wegen komischster Entscheidungen von EADS selbst, da waren die nicht gut beraten, besonders im "politischen Sales & Marketingbereich" was Österreich betrifft…und die wahre Problematik könnte jetzt für die Zukunft darin liegen, dass viele gute Hersteller in Europa oder den USA sich es zweimal überlegen werden da in Österreich nochmal bei sowas mitzumachen..weil es auch für seriöseste Anbieter sich als langfristig rufschädigend herausstellen könnte..

es war ja teilweise absurd, was sich da auch gerade im argumentativen Bereich damals abgespielt hat..( alles auf "airpower.at" chronolgisch gut nachzuvollziehen…)

das heisst, abseits der finanziellen Herausforderung für die Republik, die man allerdings leicht meistern könnte, mit einer 2/3 Reduzierung der Parteienfinanzierung und der Auflösung aller Verträge im staatsnahen Bereich, die de facto "sittenwidrig" waren, und daher von vorn herein ungültig, nehmen wir nur mal Gehälter und Pensionen bei der Nationalbank, hätte man über Nacht mehr als genug Mittel für eine "Anschubfinanzierung" in dem Bereich frei…

müsste man sich im Land mal über die politischen Lager hinweg einigen, was man eigentlich will, und was man braucht um auch diverse EU Verträge einhalten zu können…und das Land nachhaltig schützen zu können, und wenn das auch bedeutet solidarisch über Syrien z.B. No Fly Zones aktiv mitgestalten zu können…( nur als, bereits seit 4 Jahren aktuelles Beispiel..)

und dann findet man eventuell auch wieder Hersteller, die sich das Theater bei uns antun wollen, und dann zumindest rechnen dürfen, dass das halbwegs seriös abläuft…

ganz leicht OT noch was den Eurofighter betrifft…

da wird nicht mehr viel kommen….

das hat keine so tolle Zukunft das Programm….wenn Airbus da jetzt aussteigt, werden sich aller Wahrscheinlichkeit nach zukünftige Updates noch weniger rechnen….wenn sie überhaupt noch stattfinden werden…


soviel zum traurigen Zustand eines Rüstungsprogramms das Europa eigentlich stärker hätte machen sollen…


wär wahrscheinlich bereits jetzt für Österreich angesagt sich um eine Nachfolge umzuschauen…

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/airbus-chef-tom-enders-die-bundeswehr-ist-nur-bedingt-einsatzbereit-13924623.html

Zitat:
…...Trotz der neuen Bedrohungslage gibt Enders der Rüstungsindustrie in Deutschland keine Zukunft. „Ich sehe keine Trendwende“, sagte er und erklärte: „Die Verteidigungshaushalte in Europa stabilisieren sich auf sehr niedrigem Niveau.“ Es bringe auch keinen Ruhm ein, hierzulande Rüstungsgüter zu produzieren. „Das Geschäft bietet wenig Perspektiven und wird gesellschaftlich in weiten Teilen geradezu geächtet“, fügte der Manager hinzu. „Warum soll ich mir das, bitte schön, antun?“

Enders bekräftigte, Airbus werde daher am geplanten Verkauf eines Teils seiner Rüstungssparte festhalten. „Wir wollen bis Ende des Jahres Klarheit über den Käufer haben“, sagte er der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Es gebe namhafte Interessenten aus der Industrie und aus dem Private-Equity-Bereich. Entgegen anderslautender Empfehlungen aus der Politik werde Airbus auch ausländische Angebote in Betracht ziehen: „Wenn ich etwas verkaufe, muss ich dafür den bestmöglichen Preis erzielen.“…..


Gott sei Dank gibt es noch andere Hersteller von Kampfflugzeugen in Europa…man stelle sich vor, wie ein paar Brüssler Bürokraten einmal gemeint haben, der EF solle das einzige Programm in Europa sein…


da würde Europa jetzt schön blöd dastehen….


mit der Aussage von Enders sind auch zukünftiuge Exportaufträge für den EF nun wohl Geschichte…
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 3 von 3       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group