www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 20 von 20       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Autor Nachricht
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Nov 03, 2015 19:33:39 
Titel: ja...
Antworten mit Zitat

Zitat:
Momentan deuten die meisten Indizien darauf hin, dass der Airbus bereits in größerer Höhe zerbrochen sein muss.


scheint so gewesen zu sein..



http://aviationweek.com/commercial-aviation/metrojet-ads-b-data-shows-sudden-violent-attitude-changes
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr Nov 06, 2015 14:44:04 
Titel: Sinai A321 Katastrophe
Antworten mit Zitat

ohne jetzt da in Spekulationen über mögliche Ursachen zu verfallen, sind derzeit mehr die veröffentlichten Reaktionen Grund zur Besorgnis..

Das UK hat offenbar gestützt auf Geheimdienstinformationen entschieden, dass für Menschen zumindest "Gefahr in Verzug" ist, völlig legitim und richtig, und schränkt nun den Flugverkehr von / nach Sharm ein..es geht darum Menschen nicht in Gefahr zu bringen, wenn es sehr starke Indizien gibt, dass Gefahr besteht..es ist sogar zwingend notwendig..eine Regierung die trotz vorliegender Warnungen von Geheimdiensten das NICHT macht, macht sich der fahrlässigen Mitverantwortung bei Folgedaten mitschuldig…

( bittschön, Österreich ist da wiederum eine Ausnahme, aber verständlich, der diesbezügliche IQ unserer Regierung liegt wie bei vielen anderen Fragen nur minimalst über der Raumtemperatur, von Verantwortungsgefühl ganz zu schweigen, das fehlt vollkommen bei uns…)

was jetzt wirklich dazu geführt hat, dass der A-321 offensichtlich in der Luft zerbrochen ist, wird wahrscheinlich noch einige Zeit dauern, herauszufinden..

Auch im Falle eines Terroraktes, wenn man nicht sofort eindeutige Spuren am Wrack oder bei den Obduktionen der Opfer findet, kann es Jahre dauern bis man eindeutige Beweise hat…man erinnere sich nur an den Anschlag auf die Pan Am über Lockerbie..

so sehr man Ägypten ( auch in unserem eigenen Interesse) wünschen muss wirtschaftlich auf die Beine zu kommmen, und die Südspitze des Sinai um Sharm ist wohl einer der Hauptdevisenbringer im Tourismus, hab ich die letzten Jahre persönlich nie verstanden wie Menschen meinen können, das wäre eine sichere Destination für Ferien, wenn de facto 90% des Sinai von Extremisten kontrolliert werden..

also die Unwissenheit der Öffentlichkeit, die dort Urlaub macht, ist das eigentlich Erschreckende...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr Nov 06, 2015 17:18:36 
Titel: scheint, dass
Antworten mit Zitat

sogar der FSB einige Zeit gebraucht hat um diesem Herrn Putin die Message zu überbringen…

http://derstandard.at/2000025182035/Obama-haelt-Bombe-als-Absturzursache-fuer-moeglich

http://diepresse.com/home/panorama/welt/4860754/Putin-ordnet-Einstellung-russischer-Fluge-nach-Aegypten-an?_vl_backlink=/home/index.do

die Putintrolle, die gerade in den on-line Foren der "sogenannten" Qualitätszeitungen "Die Presse" und "Der Standard" seit Jahren ihr Unwesen treiben, und ohne, dass die Herausgeber dieser Zeitungen dem Propagandaschwall Einhalt gebieten, ihren Dreck dort abliefern, werden jetzt schnell umdenken müssen, was sie weiterposten...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Fr Nov 06, 2015 22:17:41 
Titel: der Verdacht
Antworten mit Zitat

scheint sich zu erhärten…

Zitat:
...The cockpit voice recorder (CVR) of the Russian plane that crashed in Egypt has confirmed there was an explosion on board Metrojet Airbus A321, French media reported Friday, citing an expert source.

Data from the CVR that was retrieved from the crash site in Egypt’s Sinai Peninsula has revealed that there was an explosion on board the flight, reported French weekly Le Point, quoting an unnamed expert.

“It was not a technical issue, but an outside action,” said the expert, suggesting the cause of the crash, which killed all 224 people on board, could be an explosion.


French investigators are part of an international team that includes Russian, German and Irish experts on the ground in Egypt…..


http://www.france24.com/en/20151106-black-box-explosion-russia-plane-crash-le-point-egypt
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanT
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.08.2004
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: Mi Nov 18, 2015 18:17:22 
Titel: Wie geht denn das?
Antworten mit Zitat

Ein ziemlich ungewöhnlicher Vorfall:

http://www.austrianaviation.net/news-international/news-detail/datum/2015/11/18/luxair-unfall-war-pilotenfehler.html

Hat die Co-Pilotin vielleicht bei "v rotate" schon den Fahrwerkshebel bedient? Denn wenn das Flugzeug schon in der Luft war, wird es kaum einen Bauchfleck machen, denn eine Q400 steigt ordentlich, erst recht mit so wenig Pax auf einen so kurzen Flug.

Luxair ist für mich eine seriöse Fluggesellschaft, aber mit den Turboprops scheinen sie ihre Probleme zu haben. Vor 13 Jahren ist doch eine F50 auch wegen eines Pilotenfehlers kurz vor der Landung abgestürzt. Wenn man das mit VO/OS vergleicht: seit 1980 keine ernsten Vorfälle bei einer ungleich größeren Flotte, Bravo!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Nov 19, 2015 04:36:23 
Titel: ja….
Antworten mit Zitat

Zitat:
…..Hat die Co-Pilotin vielleicht bei "v rotate" schon den Fahrwerkshebel bedient?...


scheint so gewesen zu sein…was auch sehr ungewöhnlich ist, die Copilotin war "pilot flying" bei dem Take-Off, hätte also zu dem Zeitpunkt beide Händ am Gouvernal haben müssen…das Fahrwerk fährt ja erst nachher bei positive rate der Pilot Non Flying ein…also, gut, der Kapitän hat die Sache dann "gerettet", passiert ist niemandem was..

wenn wir jetzt von irgendeinem Black-Out der Copilotin mal absehen…

es hat schon so Fälle gegeben, wo Menschen ganz kurzfristig situationsbezogen eine Art "Motorik Ausfall" gehabt haben..so ein Fall von " die Händ machen was anderes als das Gehirn"…

das wär so eine mögliche Erklärung…

gab mal vor langer Zeit einen Fall, da hat der Captain einer B767 von einer guten Airline im Climb Out von San Francisco in 10 K FT, nein war doch niedriger so in 3000 FT wollte er die Autothrottles einschalten, in Wirklichkeit hat er aber die Engine Cut Off Switches betätigt versehentlich ,und beide Treiber abgestellt….konnten's dann in sehr niedrig eine, sorry beide Engines wieder anwerfen…und zurücklanden…sonst wär der Flieger schwimmen gegangen..

der hat auch darauf den Job verloren…

es gibt so Sachen…stuff happens…

wobei bei der 767, das war was die "Motorik" des Captains betraf ein bissel komplexer…standard war damals bei der Airline alle normalen Take-Offs MIT Autothrottle zu machen…Ausnahme war aber San Francisco, weil durch die starken Inversionen dort, gibt es oft starke Turbulenzen, und da wollte man, dass die Crews die Power im initial Climb Out manuell machen…war also "gegen die Gewohnheit" das Procedure bei dem Take-Off…zusätzlich , das war in der Anfangszeit der 767 hat dann Boeing nach dem Vorfall auch bei der Location von den Engine Master Switches was gemacht, respektive "Guards" eingebaut..weil die war auch nicht ganz kosher…da gab es also damals wirklich auch ein Defizit, was die Cockpit Ergonomie und besagte Schalter betraf, die so ein "mishap" zumindest begünstigt haben..( solche Vorfälle mögen ein Grund dafür sein, warum ich nicht ganz so begeistert bin von den neuen Touchscreen Controls in manchen neuen Cockpits..)

aber das Mädl bei der Luxair…vielleicht war sie frisch verliebt und hormonell ein bissel durcheinander..oder war frisch im Job und vorher vielleicht single pilot eine Seneca geflogen..?

mir ist aber schon öfter aufgefallen, dass in den letzten 10 - 15 Jahren junge Leut im Cockpit manchmal eigenartige Sachen machen mit die Händ…die drücken oft auf Knöpfe ohne vorher in Ruhe nachgedacht zu haben, was die Aktion auslöst…

kann sein, dass langsam eine Generation die unter der "Attention Deficit Disorder" leidet in die Cockpits kommt…spielen zuviel mit Smartphones herum..und sind mental eventuell permament in "overload"…

P.S.: Was den B767 Fall da betrifft, da gab es zwei, von verschiedenen Airlines, den oben geschilderten in SFO, der doch ein bissel spannender gewesen sein dürfte, da wirklich in niedriger Höhe..eben weil die Airline damals out of KSFO keine Autothrottles an haben wollte, damit nicht beim Durchsteigen des niedrigen Inversionslayers und der damit verbundenen Turbulenz die Autotrotteln, da wenn die Airspeed kurz raufgeht bei einem schweren Flieger den Schub reduzieren…das war 1986

und 1987 ist eigentlich genau das Gleiche einer anderen Crew einer 767 einer anderen Airline out of KLAX passiert…die waren noch niedriger…da habens die Treiber versehentlich in nur 1.600 FT Höhe nach dem Take-Off abgedreht und wie durch ein Wunder in 600 FT noch einen Restart geschafft

also war in beiden Fällen doch eher spannend für die Crew….

und Boeing hat dann wirklich da bei den Engine Switches was modifiziert….

wenn's nur einmal passiert wäre. wär es ein "Ausreisser" gewesen…wenn's zweimal passiert hat's in so einem Fall wirklich was mit der Ergonomie der Switchology…

ist schon so lang her, man vergisst das und verklärt es ein bissel in der Erinnerung..weil in 10.000 FT zwei Restarts zu machen ist ein non-event…in 3000 FT oder in 1600 FT…naja….for those who like action, maybe...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)


Zuletzt bearbeitet von Viper am Do Nov 19, 2015 22:23:45, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Do Nov 19, 2015 10:02:52 
Titel: Ist natürlich völlig blöd, dass das ...
Antworten mit Zitat

einer PilotIN passiert ist.
Damit ist eine sachliche Diskussion über Ursachen zumindest erschwert; weil was da in einer größeren Runde alles für blöde Meldungen kämen, können wir uns alle vorstellen...biggrin lol
Aussetzer kann jeder haben, hatte wohl auch jeder von uns wohl schon mal und wer nicht, ist ein Lügner...
Nur ist es halt in dem Fall blöd, weil es unter Verantwortung für Passagiere keine geben DARF; und das Angebot der Luxair ehrt die Gesellschaft sehr. Überall anders hätte ihr die Behörde den Deckel gezupft und die Company sie einfach gefeuert. Confused
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Nov 19, 2015 11:55:05 
Titel: ja….
Antworten mit Zitat

CHH hat geschrieben:

Zitat:
...Aussetzer kann jeder haben, hatte wohl auch jeder von uns wohl schon mal und wer nicht, ist ein Lügner...


so is es…und es gibt tagtäglich bei den besten Airlines und Flugbetrieben viele Aussetzer…NUR sie spielen sich fast immer in einer Flugphase ab, die keine superschnellen Reaktionen erfordern..und da passiert nix, ausser, dass das Besatzungsmitglied dem es passiert ist einen roten Kopf bekommt und aufgefordert wird am Abend im Hotel die Drinks zu zahlen...

Der Take-Off ist eben die einzige Flugphase wo man im Fall, dass was schiefgeht, schnell reagieren muss..( z.B., Startabbruch..)

bei dem beschriebenen Vorfall bei der Luxair wurde anfänglich der Kapitän schwerst kritisiert, wie er denn "nach V1" noch einen Startabbruch machen könne…bis man dann festgestellt hat was wirklich passiert war…und, dass es in diesem Fall wahrscheinlich die einzig richtige Reaktion war..und die Piste war lang…

Zitat:
... Überall anders hätte ihr die Behörde den Deckel gezupft und die Company sie einfach gefeuert…..


das ist sehr heikel in solchen Fällen, und die Entscheidung welche Sanktionen es in so einem Fall für ein Cockpitcrewmitglied geben soll, gehört wahrscheinlich zu den menschlich und fachlich schwierigsten, die ein Chefpilot während seiner Karriere fällen muss…die Behörde hat an und für sich in solchen Fällen nichts zu sagen, die können allenfalls bei begründetem Verdacht eine Medical Reevaluation anordnen, ansonsten seh ich gerade heutzutag bei den Behörden keine ausreichende fachliche Kompetenz um da mitreden zu können...

ist nicht schwarz/weiss…ist nicht einfach…

damals bei der 767 Sache in SFO…gab es in der Branche viel "soul searching" ob der Rauswurf des Kapitäns wirklich gerechtfertigt war…

der besagte Captain damals hatte mehr als 18.000 Flugstunden gesamt, war einer der erfahrensten Leute bei dieser Airline auf der 767 Flotte und und hatte nie in seiner ganzen vorherigen Karriere ein Blech verbogen( auch nicht in diesem Fall, die Passagiere haben nicht mal mitbekommen was passiert war, ausser dass der Flieger wieder in einen Sinkflug übergegangen ist und ein paar Minuten später wieder normal in SFO gelandet ist..), und er hatte alle Checkrides immer weit überdurchschnittlich gut absolviert...
_________________
"don't follow leaders, watch your parking meters…" ( copyright: B. Dylan)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 20 von 20       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group