www.airpower.at
 FAQFAQ    SuchenSuchen    MitgliederlisteMitgliederliste    BenutzergruppenBenutzergruppen 
 RegistrierenRegistrieren
       ProfilProfil    Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Seite 11 von 12       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
Autor Nachricht
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 08:07:26 
Titel: das ist noch lange nicht vorüber...
Antworten mit Zitat

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1389461/Nordkorea-verschaerft-Ton_Angriff-ohne-Vorwarnung?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/1380221/index.do&direct=1380221

und solange man dem bösen Trieben von Aussen kein Ende setzt, ob es jetzt den Kummerln in Peking passt oder nicht, solange wird der Terror weitergehen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarcoD
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.01.2009
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 10:13:24 
Titel:
Antworten mit Zitat

Aktuell sieht es eher so aus, dass sich die Lage wieder "normalisiert". Der Westen spricht schon wieder über Gespräche und aus NK sind immer noch keine Truppenbewegungen zu vernehmen. "Lediglich" ein Raketen-Test ist wohl immer noch zu befürchten.
Sieht so aus, als hätte NK auch unter dem neuen Kim mal wieder erfolgreich die Welt als Spielball genutzt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 15:47:53 
Titel: das "normale" Nordkorea...
Antworten mit Zitat

sowas gehört weltweit an den Pranger gestellt, und alle Länder, wie China, die sowas unterstützen auch..

http://www.sueddeutsche.de/politik/augenzeugenbericht-der-nordkoreanische-gulag-1.460624

wir aber nicht passieren..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 16:17:06 
Titel: Wo ist der Unterschied zu ...
Antworten mit Zitat

Nazi-KZs, japanischen Kriegsgefangenenlagern im WK2, den Killing Fields, Hanoi Hilton, heutigen iranischen Gefängnissen, chinesischen, weissrussichen/russischen Gefängnissen, etc. etc.?
Wer unternimmt dagegen etwas? Wer kann dagegen etwas unternehmen?
Warum ist der Westen gegen Hitler vorgegangen? Weil er Juden vergast hat, Minderheiten und die eigene Bevölkerung malträtiert hat?
Weil er einen U.S.-Verbündeten (UK) bedroht hat und weil die USA selbst von Hitlers Verbündetem Japan angegriffen wurden.
Schau Dir "Hyde Park am Hudson" an. Nur was ich so an Ausschnitten sah, war das SEHR unsicher, dass die USA UK überhaupt beispringen würden... bis zum 7. Dezember 1941.
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 16:26:46 
Titel:
Antworten mit Zitat

Nicht nur NK, auch die US&A, sowie viele Nato und EU staaten!
Von deinen zahlmeistern gar nicht zu reden.
Nach oben
MarcoD
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 08.01.2009
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 18:18:05 
Titel:
Antworten mit Zitat

Es gibt nun einmal keine "good-will Kriege". Menschenrechte hin oder her, kein Land der Welt würde wegen Menschenrechtsverstößen eine Regierung wegwischen. Wenn es einen Krieg gibt, stecken immer andere Gründe dahinter. Da muss man sich nur mal die Bedürfnispyramide ansehen. Je übermächtiger ein Land ist, desto geringer ist für dieses Land die Schwelle für einen Krieg gegen ein anderes Land.
Ein Land wie Österreich würde zB allerhöchstens(und selbst das darf nach neusten Erkenntnissen sogar bezweifelt werden) einen Krieg zur Selbstverteidigung führen.
Ein Land wie UK hat dagegen zB schon wegen den Falklands Krieg geführt.
Frankreich ging nach Mali.
Und die USA, die einzige Supermacht auf dem Planeten, führt wegen Geopolitischen Gründen und wegen Ressourcen Krieg.

Aber noch nie hat ein Land wegen dem Leid anderer Krieg geführt.
Und mir ist bewusst, dass dies ab und zu mal so dargestellt wurde. Ein gutes Beispiel ist da der Balkan... Letztendlich ging es dort aber sicherlich nicht primär um humanitäre Belange...

Krieg ist nun mal Krieg. Er kostet Geld. Er kostet Menschen. Die Welt wäre vielleicht eine bessere, wenn Länder zur Verbesserung der humanitären Lage in anderen Ländern intervenieren würden. Aber was dann? Ich behaupte einfach mal, dass es mehr Länder mit(!) eklatanten Menschenrechtsverstößen gibt, als Länder ohne. Auch in absoluten Zahlen betreffend der in den Ländern lebenden Menschen dürfte es düster aussehen...
Soll man nun die Welt befreien?

NK ist ein Paradebeispiel für die Heuchelei des gesamten Planeten. Jedes einzelne Land auf Erden, ja in letzter Zeit sogar China(!), prangert die dortige Situation mal mehr und mal weniger schlimm an. Aber was passiert? Handelssanktionen! Prima. Wem schadet das? Der Bevölkerung. Was ändert sich dadurch? Nichts...
Lediglich der angestrebte Ausbau des nuklearen Arsenals ist für den Rest der Welt ein echtes Problem. Denn hier greift wieder die Bedürfnispyramide. Es geht um Existenzangst. Atombomben bedrohen jeden Staat auf der Welt. Vor allem wenn sie von einem total irren Land wie NK stammen. (Und die Bedrohung ist real! Man braucht keine Trägerrakete um eine Bombe an ihr Ziel zu bringen!)

So schlimm sich das auch anhören mag. Aber die Menschenrechte eines anderen Landes zu verbessern ist ein Luxusbedürfnis und damit ziemlich weit am Ende der Pyramide. Und wegen solchen Beweggründen einen Krieg zu führen ist Wahnsinn. Zumindest in der Auffassung der Staatsmänner und -Frauen.

Aus diesem Grund gibt es in NK nichts zu holen. Kim wird noch lange Zeit sicher sein, es sei denn seine eigenen Leute bringen ihn um oder er verliert total den Verstand und bricht einen Krieg vom Zaun.

Traurig, aber wahr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Apr 16, 2013 23:06:17 
Titel: das entspricht eher einer
Antworten mit Zitat

sehr "statischen" Betrachtung von Geschichte...

Haben wir nix gelernt aus den Blutbädern des 20'sten Jahrhunderts?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xian
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 343

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 07:58:27 
Titel: Re: das entspricht eher einer
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
sehr "statischen" Betrachtung von Geschichte...

Haben wir nix gelernt aus den Blutbädern des 20'sten Jahrhunderts?


Umgekehrt Viper: Lernst du noch immer nicht von der Gegenwart?

@MarcoD: Absolute Zustimmung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 08:27:05 
Titel: Aha......
Antworten mit Zitat

versteht ich nicht, nein....

Dass die ziviliserte Welt jahrzehntelang zuschauen soll wie ein ganzes Land maltraitiert wird von einer Bande, und man kann nix machen, weil das ein paar Akteuren auf der Welt, die es mit Menschenrechten auch nicht ernst meinen, halt so in den strategischen Kram passt..

Das heisst wir schauen da in Nordkorea permament einem Massenmord zu, weil das ist halt so, da kann man nix machen...

das kann es wohl nicht sein am Anfang des 21. Jhdts...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xian
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 343

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 08:40:04 
Titel:
Antworten mit Zitat

Noch immer nicht verstanden:

Die westliche Welt schaut nicht zu weil andere dagegen sind...
Sie schaut zu, weil sie ÜBERALL zuschaut wenn nicht gerade Rohstoffe oder geopolitische Eigeninteressen vorhanden sind!

Du glaubst immer noch an den weißen Samariter, der Weltpolizei und dem Retter der Welt!
Völliger Bockmist! Niemand auf dieser Welt beginnt einen Krieg wegen humanitären Zuständen in einem anderen Land...
Und nein, das hat nichts mit Obama zu tun dass die USA es auch nicht tun!

G.W. Bush haben die Menschenrechte im Irak genaus so wenig interessiert wie davor seinem alten Herren...
Wäre dieser Hussein nicht zufällig auf einem Ölfass gesessen, der Typ würde immer noch sein Volk mit Giftgas am Boden halten...
IST FAKT!

Syrien hat zu seinem Unglück keinerlei Bedeutung für andere Länder und so lange die sich nur gegenseitig massakrieren und keinem anderen aufn Sack gehen, können die auch Chemiewaffen einsetzen... das verschweigen wir im Westen dann vorsichtshalber oder fordern eindeutige Beweise ob sie wirklich von Assad oder doch den Rebellen eingesetzt wurden und schon kann man sich wieder zurücklehnen weil man nicht unter Zugzwang steht...

Mali hat das unbeschreibliche Glück, dass eine zu tiefst deprimierte ehemalige Macht wie Frankreich wieder nach mehr Geltung und Einfluss lächzt und die Regierung obendrein auch noch beissend und kratzend nach Ablenkung von innenpolitischen Schwierigkeiten suchen...

Es gibt HUNDERTE Beispiele wo KEIN SCHWEIN sich dagegen stellen würde wenn jemand interveniert... trotzdem interveniert niemand...

Insgeheim herrscht zwischen den Mächten sogar Einigkeit:
Wenns nuklear wird in NK, dann unternehmen alle was, da ist keiner mehr dagegen wenn ernsthaft jemand dagegen vorgehen will...
Solange es nicht nuklear ist, will keiner so wirklich da was anzetteln und ist jeder froh dass er sich auf den anderen rausreden kann...

DAS sind die Fakten....
Und nicht der angeblich heilige Westen der immer und überall für die Menschenrechte eintritt und die ganze Welt rettet... Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CHH
int. Luftfahrtjournalist
int. Luftfahrtjournalist


Anmeldungsdatum: 26.07.2004
Beiträge: 1553
Wohnort: Groß-Enzersdorf

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 08:46:39 
Titel: Und irgendwo ist es GUT so, denn ...
Antworten mit Zitat

dieser "Interventionismus" wird gar zu oft missbraucht.
Afghanistan kam NUR zustande, weil sich ALLE von Al-Kaida bedroht fühlten, und die Frage "Wer ist das nächste Opfer?" KEINE Regierung (inklusive unserer Würstelwärmer) mehr ruhig schlafen ließ.
Kuwait? Da fühllte sich Saudi-Arabien bedroht und hat alle zu Hilfe geholt.
Irak? Na, da braucht man nicht lang nachdenken...

Die Geschichte hat UNZÄHLIGE Missbrauchsbeispiele parat; Sudetendeutsche, Rheinland, usw. usw.
_________________
Wir sind Österreicher. Was bedeutet, daß grundsätzliche Kurskorrekturen und deutliche Prioritätensetzungen nicht unsere Sache sind. Man ist froh, einigermaßen über die Runden zu kommen und Probleme irgendwie auszusitzen. (Zitat v. Alfred Payrleitner)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 08:50:52 
Titel: das ist eine sehr vereinfachte Sicht der Dinge...
Antworten mit Zitat

Xian hat geschrieben

Zitat:
...Wäre dieser Hussein nicht zufällig auf einem Ölfass gesessen, der Typ würde immer noch sein Volk mit Giftgas am Boden halten...
IST FAKT!


ist natürlich nicht so, aber so stellt sich der Herr Österreicher die Weltpolitik halt vor, am Sonntag nach einem Schnitzel und einem Bier und der "Krone"..


für so einen Blödsinn hier haben die Kummerln aus Peking übrigens Zeit und Geld...

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1389993/Westpazifik_China-entsendet-zwei-Kriegsschiffe-?from=gl.home_politik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xian
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 343

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 08:59:01 
Titel: Re: das ist eine sehr vereinfachte Sicht der Dinge...
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
ist natürlich nicht so, aber so stellt sich der Herr Österreicher die Weltpolitik halt vor, am Sonntag nach einem Schnitzel und einem Bier..


Träum wuhig weiter von deiner heilen Welt wo Kriege nur zum Wohle der zu befreienden geführt werden...

Wenn den USA die Iraker soooo am Herzen liegen, dass sie sogar Chemiewaffen erfinden und Beweise fälschen um sie endlich befreien zu dürfen, wieso haben sie ihn dann nicht gleich beim ersten mal abserviert???

Kann es sein dass da die Rohölsituation noch etwas entspannter war und umgekehrt Containerweise Geld mit Rüstungsgeschäften mit Kuwait und Saudi Arabien zu verdienen war wenn da ein Rabauke weiter sein Unwesen treibt?

An einer deutlich besseren Behandlung der Bevölkerung durch das Regime kann es jedenfalls nicht gelegen haben...

Viper hat folgendes geschrieben:
für so einen Blödsinn hier haben die Kummerln aus Peking übrigens Zeit und Geld...


Wenn ich jetzt anfange aufzuzählen für was die USA Geld un Zeit haben um 2 Kriegssschiffe hinzuschicken, würde es wahrscheinlich die DB des Servers sprengen so lange würde der Post werden....
Was genau willst du also damit sagen? Dass es alle außer den USA gefälligst zu unterlassen haben Schiffe schwimmen zu lassen?
Bodenlose Frechheit, wie?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 18:10:10 
Titel: Xian...
Antworten mit Zitat

Deine Statements passen wirklich besser in die "Anti-Impi" Abteilung der online Foren z.B. auf www.derstandard.at

meinst nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Apr 17, 2013 18:23:35 
Titel: scheint ja Tradition zu haben
Antworten mit Zitat

der NK Terror um den 15. April herum..

Zitat:
...With North Korea still issuing threats and invective, it’s worth turning attention to the U.S. air base in Misawa, Japan. That’s where a memorial service was held Tuesday marking the 44th anniversary of the downing of a U.S. reconnaissance aircraft by North Korean MiGs in 1969. Thirty-one American crewmen died in the shootdown.

It’s no coincidence, perhaps, that the incident took place on April 15 – the birthday of North Korea’s founder, Kim Il Sung. The country’s reclusive leaders have repeatedly used the occasion to issue threats, launch missiles or spring other unpleasant surprises on its neighbors (see dispatch from Battleland colleague Jay Newton-Small here).

The Navy EC-121 was shot down by two MiG-21 fighters about 90 miles off the northeast coast of North Korea on what was expected to be a routine reconnaissance flight. North Korea claimed the aircraft violated its airspace; U.S. authorities said it did not....



http://nation.time.com/2013/04/17/an-earlier-north-korea-incident-remember/

Das Regime in NK gehört spätestens jetzt abgestellt...zu warten bis die eventuell sehr verlässliche ballistische Nukes haben wäre unentschuldbar und in höchstem Masse unverantwortlich....

Und die Kummerln in Peking haben da gar nix zu vermelden...die sollen einmal schauen wie sie für die Einwohner Chinas flächendeckend funktioniernde Klospülungen installieren, bevor sie sich als "Weltmacht" aufführen und wichtig machen..

Affentheater , blödes...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: Do Apr 18, 2013 00:42:41 
Titel:
Antworten mit Zitat

Schnee vom letzten jahr diese 1969 geschichte!

Wieviel unschuldige haben die amis seitdem umgebracht?


Nur zur erinnerung: die US&A haben in China einen haufen schulden!
Nach oben
Xian
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 343

BeitragVerfasst am: Do Apr 18, 2013 09:08:52 
Titel: Re: Xian...
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
Deine Statements passen wirklich besser in die "Anti-Impi" Abteilung der online Foren z.B. auf www.derstandard.at

meinst nicht?


War klar, dass man bei dir immer ein Kummerl und Anti-Impi ist wenn man nicht deine heiligen USA vergöttert.

Du solltest lieber mal die Augen aufmachen - die Welt ist nicht schwarz-weiss!

Aber scheinbar geht es dir selbst besser wenn du weiter an die Guten mit der weissen Weste auf der einen Seite, und dem Satan-ähnlichen Bösen auf der anderen Seite glaubst...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Foxhound
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beiträge: 3072
Wohnort: Zwenkau

BeitragVerfasst am: Do Apr 18, 2013 11:35:59 
Titel: Re: Xian...
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
Deine Statements passen wirklich besser in die "Anti-Impi" Abteilung der online Foren z.B. auf www.derstandard.at

meinst nicht?

Viper, es gibt vieles, was ich persönlich sehr mag an den USA: Die Autos, das Essen, die Stewardessen von NAA ...

Das heißt aber noch lange nicht, das ich mit allem einverstanden sein muss.

Dass das Regime in Nordkorea weg muss - kein Zweifel.

Nur das geht nur, wenn alle - Südkorea, Japan, Russland, China und USA an einem Strang ziehen.
_________________
"Es ist okay, eine Benzinschleuder zu fahren, wenn du damit Puppen aufreißt!" - Al Bundy

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 18:41:33 
Titel: reality check...
Antworten mit Zitat

http://www.bbc.co.uk/news/world-asia-22244337
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo Apr 22, 2013 20:16:07 
Titel: guter Kommentar
Antworten mit Zitat

http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/1392572/Vom-richtigen-Umgang-mit-den-Nordkoreanern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mi Mai 08, 2013 14:32:46 
Titel: The Inmates Are Running The Asylum..
Antworten mit Zitat

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/1399835/Skurril_Schrille-Stimme-besingt-Nuklearmacht-Nordkorea?_vl_backlink=/home/index.do
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Mo Mai 20, 2013 08:46:22 
Titel: fühlt sich offenbar
Antworten mit Zitat

von der Weltöffentlichkeit "vernachlässigt" der Kleine..

http://online.wsj.com/article/SB10001424127887323463704578492844202791354.html?mod=WSJEurope_hpp_LEFTTopStories
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Di Jul 23, 2013 22:15:23 
Titel: "news" from north of 38°...?
Antworten mit Zitat

http://38north.org/2013/07/tonghae072213/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Viper
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 07.08.2004
Beiträge: 8981

BeitragVerfasst am: Do Aug 29, 2013 18:53:09 
Titel: nicht weiter
Antworten mit Zitat

verwunderlich...

Zitat:
....North Korea’s Supreme Leader Kim Jong Un is believed to have ordered the execution of his onetime girlfriend, according to South Korea’s largest daily newspaper......


http://world.time.com/2013/08/29/kim-jong-uns-former-lover-executed-by-firing-squad-after-making-####-tape/

das sind alles Monster,ob sie jetzt Bashar, Kim oder Saddam heissen..

wenn man sie rechtzeitig wegnietet erspart sich die Menschheit Einiges..



Zitat:


Breaking Up Badly in Pyongyang

Kim Jong Un sends his ex-girlfriend to a firing squad.

Miley Cyrus, take note: Acting out lewdly at Sunday's MTV Video Music Awards might have garnered some stinging public criticism for the former Disney child star. But consider the fate of Hyon Song Wol in Pyongyang.

According to South Korea's Chosun Ilbo newspaper, Hyon, a popular North Korean singer, was arrested August 17 and executed three days later, along with a dozen members of her orchestra. The charge was that she had made a #### tape, later released in China, with another musician, and, incongruously, that they also had Bibles in their possession. "'They were executed with machine guns while the key members of [their bands] as well as the families of the victims looked on,'" the Chosun reports, citing a source. The families of the executed were then sent to prison camps.

Hyon was also the ex-girlfriend of "Great Successor" Kim Jong Un, the North's 29 year-old dictator. The Chosun reports that the two had been an item a decade ago but were ordered to break it off by Kim's late father, Kim Jong Il. The younger Kim then married Ri Sol Ju, a former bandmate of Hyon, who married a soldier.

This being North Korea, it's hard to tell if the executions are a case of Kim's vindictiveness as an ex-boyfriend, Ri's jealousy as a wife, or something else. The executions coincide with the reported purging of Kim Ok, Kim Jong Il's last wife and Kim Jong Un's stepmother. That would be in keeping with Kim Jong Un's broader effort to purge his father's military and political cronies as he consolidates his power.

The manic cruelty of the North Korean regime, reaching from the bottom of society to its upper echelons, may sometimes seem like a subject best suited for parody. But it was no joke for Hyon, her fellow musicians or their families. That's something for South Korea, the Obama Administration and the rest of the civilized world to remember when they seek the next rapprochement with the Kims.


www.wsj.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Xian
ist immer hier
ist immer hier


Anmeldungsdatum: 29.06.2010
Beiträge: 343

BeitragVerfasst am: Fr Aug 30, 2013 14:57:23 
Titel: Re: nicht weiter
Antworten mit Zitat

Viper hat folgendes geschrieben:
das sind alles Monster,ob sie jetzt Bashar, Kim oder Saddam heissen..


Ohne Zweifel!

Viper hat folgendes geschrieben:
wenn man sie rechtzeitig wegnietet erspart sich die Menschheit Einiges..


Stimmt - die heile Welt in Afghanistan, Irak, Libyen und Ägypten zeigt uns allen wie super Toll das "wegnieten" eines Regimes funktioniert...
Ach wie schön es nicht sein muss in deiner Welt! Rolling Eyes

Wann hat eigentlich das letzte mal ein gewaltsamer Regime-Change wirklich funktioniert - also so dass es den Leuten danach zumindest nich noch beschissener ging?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    Seite 11 von 12       Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group